Wohnungsbrand – mehrere Personen im Gebäude

Art: FEU Y 
Einsatzort: Ellerbeker Straße 
Alarmzeit: 07.12.2021  14:30 Uhr 
Einsatzende: 07.12.2021  15:20 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Stv. Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 35 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 10, 2 RTWs, FuStW, NEF 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am 07. Dezember 2021 wurde die Feuerwehr Bönningstedt um 14:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort „FEU Y (Feuer, Menschenleben in Gefahr) – starke Rauchentwicklung aus Wohnung, mehrere Personen im Gebäude“ in die Ellerbeker Straße alarmiert. Anrufer berichteten dort von einer starken Rauchentwicklung aus einer sich im 4. OG befindlichen Wohnung eines Mehrfamilienhauses.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden die Kräfte der Feuerwehr durch die Leitstelle darüber informiert, dass sich vermutlich noch mehrere Personen in verschiedenen Wohnungen des Mehrfamilienhauses aufhalten, ferner sei der Bewohner der mutmaßlichen Brandwohnung in die Brandwohnung zurückgelaufen. Entsprechende Eile war insofern geboten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte eine deutliche Rauchentwicklung aus der betroffenen Wohnung vernehmen, die sich bereits in das Treppenhaus des Wohngebäudes ausweitete. Ferner schlugen mehrere Rauchwarnmelder Alarm. Die Bewohner des Hauses wurden bereits durch die Polizei evakuiert. Durch die Einsatzkräfte wurde daraufhin die mutmaßliche Brandwohnung durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz begangen. Schnell konnte dort angekohltes Essen auf einem Herd als Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werde. Dieses wurde entfernt und die Küche mittels Wärmebildkamera auf etwaige Brandnester kontrolliert. Hierbei konnten keine weiteren Gefahren festgestellt werden. Die Wohnung wurde daraufhin gelüftet und an die Polizei übergeben.

Um 15:20 Uhr wurde der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr Bönningstedt beendet.