Starke Rauchentwicklung unklarer Herkunft

Art: FEU WALD 
Einsatzort: Am Hagen 
Alarmzeit: 24.04.2021  16:18 Uhr 
Einsatzende: 24.04.2021  17:00 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 35 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 10, FuStW 
Weitere Kräfte: FF Hasloh, Polizei 


Einsatzbericht:

Am 24. April 2021 wurde die Feuerwehr Bönningstedt um 16:18 Uhr mit dem Einsatzstichwort „FEU K (Feuer, kleiner Standard) – starke Rauchentwicklung, unklare Herkunft“ in die Straße Am Hagen alarmiert.

Autofahrer von der Bundesautobahn 7 berichteten dort von einer starken Rauchentwicklung, die sie in der Straße Am Hagen vermuteten. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bönningstedt konnte schon auf der Anfahrt zum Einsatzort diese starke Rauchentwicklung bestätigt werden. Nähere Erkundungen ergaben, dass die Rauchentwicklung mutmaßlich von einem Feld stammt. Aufgrund des noch unklaren genauen Einsatzortes und der Stärke der Rauchentwicklung erfolgte daraufhin eine Alarmstufenerhöhung zum Einsatzstichwort „FEU WALD (Feuer in einem Wald, Standard)“, weiterhin wurde die Feuerwehr Hasloh zur Unterstützung alarmiert.

Im Rahmen weiterer Erkundungen konnten die Bönningstedter Einsatzkräfte die Rauchentwicklung auf ein kontrolliertes landwirtschaftliches Nutzfeuer zurückführen, die Feuerwehr Hasloh konnte Ihren Einsatz daraufhin noch vor dem Ausrücken abbrechen. Da von diesem Feuer keinerlei Gefahr ausging, waren hier keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich und die Einsatzstelle wurde in Rücksprache mit der Polizei dem Eigentümer übergeben.

Um 17:00 Uhr wurde der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr Bönningstedt beendet.