Tagesdienstjacken

Im Winterhalbjahr 2017 beschaffte die Feuerwehr Bönningstedt moderne Tagesdienstjacken für die Mitglieder der Einsatzabteilung. Diese ersetzen die seit vielen Jahren genutzten Blousons, die in die Jahre gekommen sind und nicht mehr zeitgemäß waren. Die neuen Jacken vereinen Kälteschutz, schützen gegen leichten Regen und verfügen aus Sicherheitsgründen über reflektierende Elemente für eine höhere Sichtbarkeit in der … weiterlesen

Führungskennzeichnungswesten

Mit Änderung der Dienstkleidungsvorschrift für die Feuerwehren im Land Schleswig-Holstein im Jahre 2008 verwendet die Feuerwehr Bönningstedt für ihre Führungskräfte farbige Westen (gelb für den Einsatzleiter, weiß für die Abschnittsleiter, rot für den Einheits- oder Zugführer, blau für die Gruppenführer und weiß mit schwarz/weißem Schachbrettmuster für den Leiter der Atemschutzüberwachung)  als zusätzliche Führungskennzeichnungen (z. B. bei überörtlichen … weiterlesen

Einsatzschutzbekleidung

Die Einsatzschutzbekleidung der Feuerwehr muss den schwierigen Arbeitsbedingungen des Feuerwehralltags angepasst sein. So hat diese Bekleidung den Feuerwehrangehörigen vor Hitze, Nässe und Kälte einerseits zu schützen. Andererseits muss sie aber auch z. B. in einem bestimmten Maße flammen- und chemikalienbeständig und sehr funktionell und robust gefertigt sein. Ferner wird von ihr verlangt, bequem tragbar, atmungsaktiv und … weiterlesen

Hitzeschutzbekleidung

Für Einsätze, bei denen die Einsatzkräfte einer hohen Hitzestrahlung ausgesetzt sind, werden bei der Feuerwehr Bönningstedt spezielle Hitzeschutzbekleidungen verwendet. Diese Hitzeschutzbekleidung besteht aus einem Hitzeschutzmantel mit Rückensack für das Tragen eines Atemschutzgeräts, einer Kopfschutzhaube und Hitzeschutzhandschuhen. Diese Bekleidungen schützen den Feuerwehrangehörigen vor starker Hitzestrahlung, wie sie bei Mineralölbränden, Gasbränden oder Feuern an Luftfahrzeugen entstehen können. … weiterlesen

Chemikalienschutzbekleidung

Für Einsätze mit gefährlichen Stoffen und Gütern werden bei der Feuerwehr Bönningstedt spezielle Schutzbekleidungen, so genannte Chemikalienschutzanzüge, verwendet. Diese einteiligen Anzüge schützen den Feuerwehrangehörigen vor den Gefahren, die von gasförmigen, festen und flüssigen Stoffen ausgehen. Unter dem Anzug trägt der Feuerwehrangehörige eine bei den Anzügen mitgeführte Baumwollunterbekleidung und ein umluftunabhängiges Atemschutzgerät (Pressluftatmer) mit einer Helm-Maskenkombination. Ferner verfügt er unter … weiterlesen

Mineralölschutzbekleidung

Für Einsätze mit Mineralölprodukten werden bei der Feuerwehr Bönningstedt spezielleSchutzbekleidungen, sogenannte Mineralölschutzanzüge, verwendet. Diese Anzüge schützen den Feuerwehrangehörigen vor den Gefahren, die von diesen Stoffen ausgehen. Sie sind öl- und chemikalienbeständig, flammhemmend ausgeführt und durchgängig wasser- und winddicht. Unter dem Anzug trägt der Feuerwehrangehörige seine Einsatzschutzbekleidung und ein umluftunabhängiges Atemschutzgerät (Pressluftatmer) mit seiner Helm-Maskenkombination. Im Gegensatz zu Chemikalienschutzanzügen ist … weiterlesen