Notfall Tür verschlossen – Eine Person gerettet

Art: NOTF TV 
Einsatzort: Ellerbeker Straße 
Alarmzeit: 02.12.2017  21:58 Uhr 
Einsatzende: 02.12.2017  22:40 Uhr 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, 1 RTW, FuStW 


Einsatzbericht:

Am 02.12.2017 wurde die FF Bönningstedt um 21:58 Uhr mit dem Rettungsdienst zusammen durch die Polizei zu einem Notfall hinter einer verschlossenen Wohnungstür in der Ellerbeker Straße im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses alarmiert.
Eine ältere männliche Person hatte am Vortag gegenüber einem Bekannten telefonisch Beschwerden geäußert und sich am Tag danach nicht wieder gemeldet und konnte auch nicht erreicht werden. Auf Klingeln und Klopfen wurde nicht geöffnet. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte öffneten mit Spezialwerkzeug die Wohnungstür. Zeitgleich wurde ein alternativer Zugang über den Balkon mittels Steckleitern sichergestellt. Der Bewohner konnte in der Wohnung liegend angetroffen werden. Er war nur noch bedingt ansprechbar und wurde sofort vom Rettungsdienst erstversorgt.
Nachdem die Transportfähigkeit hergestellt werden konnte, leistete die FF Bönningstedt noch Tragehilfe für den Rettungsdienst und die Person wurde mittels Tragetuch über das Treppenhaus zum Rettungswagen verbracht. Durch den Rettungsdienst erfolgte die Einlieferung in ein Krankenhaus und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Einsatzende für die FF Bönningstedt, die mit 4 Einsatzfahrzeugen und 24 Einsatzkräften eingesetzt gewesen ist, war um 22:40 Uhr.