Heizungsbrand

Art: FEU 
Einsatzort: Bahnhofstraße 
Alarmzeit: 03.12.2019  20:41 Uhr 
Einsatzende: 03.12.2019  21:44 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 35 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 10, 1 RTW, FuStW 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am 03. Dezember 2019 erfolgte um 20:41 Uhr die Alarmierung der Feuerwehr Bönningstedt mit dem Einsatzstichwort „FEU (Feuer, Standard) – Heizungsbrand“ zu einem Einfamilienhaus in die Bahnhofsstraße. Anwohner bemerkten hier einen Knall und austretenden Dampf aus dem Keller des betroffenen Gebäudes und alarmierten umgehend die Feuerwehr.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde der Keller mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr erkundet und ein geplatzter Heizungskörper festgestellt der Anlass für Knall und Dampf gab. Im Übrigen konnte keinerlei Feuer oder Gasaustritt festgestellt werden.

Die Feuerwehr stellte daraufhin das Wasser im betroffenen Keller ab und nahm weitere Lenzarbeiten im Keller vor. Die Einsatzstelle konnte daraufhin an den Eigentümer übergeben werden.

Um 21:44 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.