Brennt Kleinbus

Art: FEU 
Einsatzort: Kieler Straße 
Alarmzeit: 07.12.2019  10:52 Uhr 
Einsatzende: 07.12.2019  13:00 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 25 
Weitere Kräfte: Polizei, Untere Wasserbehörde 


Einsatzbericht:

Am 07. Dezember 2019 wurde die Feuerwehr Bönningstedt um 10:52 Uhr mit dem Einsatzstichwort „FEU (Feuer, Standard) – brennt Kleinbus“ in die Kieler Straße alarmiert. Anrufer berichteten hier von einem Kleinbus der an der Straße in Brand geraten sei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Fahrgastraum des betroffenen Kleinbus bereits in Vollbrand. Außerdem war das Fahrzeug bereits in einen gegenüberliegenden Straßengraben gerollt. Durch die Einsatzkräfte wurde umgehend ein Löschangriff und ein Schaumangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Die Bundesstraße 4 war während der gesamten Löscharbeiten bis zur Landesgrenze Hamburg vollgesperrt. Nach den Löscharbeiten wurden noch ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Das ausgebrannte Fahrzeuge wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Straße geräumt.

Während der Löscharbeiten drangen Schaummittel und auslaufende Betriebsstoffe in einen Straßengraben, somit wurde durch die Feuerwehr die untere Wasserbehörde des Kreis Pinneberg verständigt. Durch diese werden weitere Maßnahmen eingeleitet und Löschschaum sowie die Betriebsstoffe aus dem Graben entfernt.

Um 13:00 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Wasserbehörde übergeben werden und die Feuerwehr rückte wieder ein.