Brennt Gasgrill – Nachkontrolle

Art: FEU 
Einsatzort: Berliner Str. 
Alarmzeit: 25.12.2017  17:27 Uhr 
Einsatzende: 25.12.2017  17:50 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 24 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 10 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am 25.12.2017 ereilte die FF Bönningstedt um 17:27 Uhr die Alarmierung zu ihrem 112. Einsatz in 2017. Sie war zu einem brennenden Gasgrill in die Berliner Straße in Bönningstedt gerufen worden. Bei der weihnachtlichen Speisenzubereitung auf einem großen Grillgerät, der auf der Terrasse dicht am Gebäude stand, war es mutmaßlich zu einem Feuer mit hohen Flammen in der Fettwanne des Grills gekommen.

Glücklicherweise reagierten die Bewohner geistesgegenwärtig und schafften es mittels eines eigenen Feuerlöschers das Feuer zu ersticken und die Gasflasche vom Grill zu trennen, so dass keine weiteren Schäden am Gebäude entstanden oder jemand verletzt wurde. Die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen und überprüfte lediglich den Einsatzort. Über den Zustand des Weihnachtsessen ist der Feuerwehr nichts bekannt, es dürfte aber mit deutlich stärkeren Röstaromen versehen worden sein, als normalerweise üblich…

Die Feuerwehrkräfte konnten um 17:50 Uhr wieder einrücken und selbst zu ihren Familien an die weihnachtlichen Festtafeln zurückkehren.