Trapezblech ragt auf Gehweg

Art: TH K 
Einsatzort: Goosmoortwiete 
Alarmzeit: 24.12.2018  17:31 Uhr 
Einsatzende: 24.12.2018  17:55 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, LF 10 


Einsatzbericht:

Am Heiligabend, den 24.12.2018 erfolgte um 17:31 Uhr, die Familien hatten sich entweder gerade zum leckeren Weihnachtsessen zu Tisch eingefunden oder waren kurz vor bzw. mitten in der Bescherung, die Alarmierung der Feuerwehr Bönningstedt zu einer Technischen Hilfeleistung in den Goosmoorpadd in Bönningstedt.

Dort ragte aus ungeklärten Gründen ein großes, schweres und scharfkantiges Dachbauteil in Form eines Trapezbleches in Brusthöhe quer über den dortigen Wander- und Radweg und stellte für die Verkehrsteilnehmer eine erhebliche Gefahr in der Dunkelheit dar. Seitens der Polizei war bereits die Absperrung erfolgt. Eine Beseitigung mit Körperkraft war nicht möglich, so dass das Blech zunächst mittels Trennschleifgerät zerteilt werden musste und man hier bereits vor Silvesterabend die „Funken sprühen ließ“. Danach wurden die Teile vom Weg geräumt und die Einsatzstelle wieder freigegeben. Um 17:55 Uhr konnte man einrücken und an die festlichen Tafeln und Gabentische zurückkehren.