Ölspur durch Müllfahrzeug

Art: THAUST K 
Einsatzort: An der Bahn und weitere Straßen 
Alarmzeit: 28.12.2017  12:09 Uhr 
Einsatzende: 28.12.2017  13:35 Uhr 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, GW-N, FuStW 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am 28.12.2017 wurde die FF Bönningstedt um 12:09 Uhr zu einer Ölspur in der Straße An der Bahn in Bönningstedt alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte anhand der Art der ausgelaufenen Betriebsstoffe vermuten, dass diese Spur von einem Müllfahrzeug auf der an diesem Tage stattfindenden Müllentleerung verursacht wurde.
Seitens der Polizei konnte das Fahrzeug in Bönningstedt angetroffen und die weitere Müllentleerungsfahrt untersagt werden. Es konnte vor Ort nicht zweifelsfrei geklärt werden, ob die ausgelaufenen Stoffe aus einem der entleerten Mülleimer stammte und danach aus dem Fahrzeug austrat oder ein technischer Defekt am Fahrzeug vorlag.
Durch die Feuerwehr mussten diverse Flächen auf einigen Straßen im Gemeindegebiet mittels Ölbindemittel abgestreut werden. Hierbei wurden insgesamt 15 Säcke a 20 kg Ölbindemittel verbraucht.
Die Feuerwehr, die mit drei Einsatzfahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, konnte um 13:35 Uhr den Einsatz beenden.