Kind mit Fuß im Fahrrad festgeklemmt

Art: TH K 
Einsatzort: Goosmoorpadd 
Alarmzeit: 08.05.2018  18:40 Uhr 
Einsatzende: 08.05.2018  19:35 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Einsatzleiter: Wehrführer 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, LF 10, 1 RTW, FuStW 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am 08.05.2018 wurde die FF Bönningstedt um 18:40 Uhr zu einem Einsatz „Technische Hilfe klein, Person in Zwangslage“ zu dem Wanderweg Goosmoorpadd in Bönningstedt alarmiert. Dort war ein siebenjähriges Mädchen unglücklich mit einem Fuß ins Hinterrad eines Fahrrades geraten, hatte sich hierbei am Fuß verletzt und den Fuß derart zwischen Speichen, Fahrradrahmen und sonstigen Teilen eingeklemmt, dass ein eigenständiges Befreien oder mit Hilfe von anderen Personen nicht mehr möglich war.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde das Kind von Passanten auf dem Fahrrad fixiert und ruhig gehalten. Durch die Feuerwehrleute wurde das Mädchen vorsichtig mittels technischen Gerätschaften aus der schmerzhaften Lage befreit und vom Wanderweg zur befestigten Straße getragen. Hier erfolgte bis zum Eintreffen des Rettungswagens eine Erstversorgung durch die Feuerwehr. Das Kind wurde mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Eingesetzt war die FF Bönningstedt mit ELW 1, HLF 20/16, LF 10 und 20 Einsatzkräften sowie 1 Rettungswagen und ein Funkstreifenwagen der Polizei. Um 19:35 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.